Kapuzinerberg

Buche und Bodentiere

Treffpunkt:
Aufstieg zum Kapuzinerkloster (Linzergasse 14)

Ausrüstung: gute Schuhe, Stift

Sogar auf unseren Stadtbergen können wir Natur entdecken und viel Spannendes erforschen. Der Großteil des Kapuzinerberges ist von Rotbuchenwald bedeckt, an der Südseite finden wir einen wärmeliebenden Laubmischwald (Eiche, Hainbuche). Eine Besonderheit stellen die Nordwände mit alpinem Charakter dar. Hier lassen sich mit etwas Glück auch Gämsen beobachten.
Bei dieser Exkursion lernen wir einige unserer wichtigsten Baumarten kennen und erleben am Beispiel der Buche die Entwicklung sowie jahreszeitliche Veränderung eines Baumes. Weiters suchen die Kinder dazu selbstständig nach Lebewesen im Boden und im Totholz und erarbeiten sich den Stoffkreislauf im Ökosystem Wald.

zurück

Kapuzinerberg